Mittagessen

Regelung für die Essensanmeldung

Anmeldungen für das Mittagessen brauchen einen Vorlauf von 14 Tagen. Bitte melden Sie bis zum 15. eines Monats die Tage, an denen Ihr Kind im folgenden Monat essen möchte, schriftlich an. Sie können Ihr Kind auch für einzelne Tage anmelden. Diese Meldung ist dann für den Folgemonat verbindlich. Werden keine Änderungen schriftlich mitgeteilt, verlängert sich die Anmeldung automatisch um einen Monat. Bitte beachten Sie, dass auch Änderungswünsche erst nach 14 Tagen umgesetzt werden können. Das Formular für die Anmeldung der Essens-Tage liegt in der Betreuung für Sie bereit oder sie können es hier Essenanmeldung Tage herunterladen.

Essensabmeldungen im Anmeldezeitraum können ausschließlich im Krankheitsfall und erst ab dem 2. Krankheitstag storniert werden. Der überzählige Betrag wird dann im Folgemonat verrechnet. Kommt ein Kind nicht zum Essen, obwohl es angemeldet ist, wird der Betrag für das Essen trotzdem fällig und nicht erstattet.

Die Beiträge für das Mittagessen (3,80 EUR pro Essen/Tag) werden monatlich durch den Vorstand abgebucht und treuhänderisch verwaltet. Um den Arbeitsaufwand für den Vorstand zu verringern, bitten wir Sie, die Essensanmeldung_SEPA auszufüllen, das uns die Abrechnung auf Grundlage Ihres SEPA-Mandats ermöglicht, und an den Vorstand weiterzuleiten bzw. bei den Betreuerinnen abzugeben. Detaillierte Informationen zum Mittagessen finden Sie im EAD_Infofolder, die aktuellen Speisepläne finden Sie auf der Startseite dieser Webseite.